Herzlich willkommen bei der Grundschule Eibach!

Unsere vierzügige Grundschule liegt im Nürnberger Stadtteil Eibach. Als Stadtschule im Grünen hat sie ihren Hauptsitz am Fürreuthweg 95 mit elf Klassen. Umrahmt wird das Haus von einem sehr weitläufigen Schulgelände. Die Dependance am Hopfengartenweg 23 beherbergt sechs Klassen. Dort gibt es ein grünes Klassenzimmer, einen Schulgarten und Außensportanlagen.

Kasperl und der Räuberkönig im Theater Rootslöffel

Alle sechs Klassen vom Schulhaus Hopfengartenweg fuhren mit Bus und U-Bahn ins Theater. Auch einige Mamas haben uns begleitet. Im Theater standen zwei Schauspieler auf der Bühne und spielten alle Rollen. Der Räuber Hotzenplotz hat den König geärgert. Am Ende hat Kasperl den König gerettet und der Räuber ist geflohen. Besonders gut hat uns der sprechende und laufende Fernseher gefallen. Es war sehr lustig - ein toller Ausflug!

Der Artikel stammt von Ronja, Silas, Lenny und Nele aus der Klasse 1/2e

Ausflug der Klasse 3b in den Faberwald

Wir sind mit unserer Lehrerin Frau Fischer im Faberwald spazieren gegangen. Als erstes mussten wir eine Eichel suchen und uns in einen Kreis stellen und die Eichel genau anschauen und fühlen. Dann haben wir sie im Kreis herumgehen lassen und mussten unsere Eichel wieder finden. Als manche ihre Eichel wieder gefunden hatten, mussten wir sie an einer Stelle vergraben wie ein Eichhörnchen. Wir sind weiter gegangen und Frau Fischer hat uns gefragt, wie der Baum mit der weißen Rinde heißt. Natürlich Birke! Wir sind dann noch weiter gelaufen und auf einem freien Platz stehen geblieben und sollten mit einer Art Zauberkleber und 10 Blättern auf Bäumen Gesichter kleben und eine Geschichte zu dem Baum, auf dem wir das Gesicht geklebt hatten, erfinden. Als alle Gruppen ihre Bäume vorgestellt hatten, sind wir nach links weiter gegangen. Als wir einen Baum mit großer Beule gesehen hatten, sind alle zu dem Baum gerannt. Als es dann Zeit wurde zu gehen sind wir den Weg, wo wir hergekommen waren, gegangen. Am Ende sollte jeder seine Eichel wieder ausgraben, wo er sie versteckt hatte. Als jeder seine Eichel ausgegraben hatte, sind wir wieder in die Schule gegangen. Ende!

Schreiberin: Mariella, 3b

Weihnachtsbasar 2018

Auch in diesem Jahr fanden in der letzten Novemberwoche die Weihnachtsbasare an beiden Schulhäusern statt. Im Vorfeld wurde wieder in den Klassen mit Unterstützung der Eltern gebastelt. Am Weihnachtsbsar konnten alle Besucher diese Gegenstände und natürlich jede Menge Plätzchen und Punsch kaufen. Selbstverständlich boten unsere Schüler auch die von ihnen selbst gestalteten und bei Schusterdruck gedruckten Weihnachtskarten zum Kauf an. Die stimmungsvolle Eröffnung hatten die MUBIKIN-Lehrkräfte Frau Wolf, Frau Holland-Moritz und Frau Rabhansl mit den Schülern vorbereitet. So klangen "Lasst uns froh und munter sein", "He Ho, spann den Wagen an" und ein englischer Gospelsong durch Eibach, glockenrein vorgetragen von unserer zum Teil höchst musikalischen Schülerschaft. Wir wünschen allen eine wundervolle Vorweihnachtszeit!

 

Raben sind schwarz

Die Klasse 1/2e hat ein kleines Hörspiel produziert. Worum geht es? Die Raben kichern und lästern. Über Glitzer, den weißen Raben. Hat er etwa Kreide gefressen? Oder warum ist er so weiß? Zumindest ist Glitzer komisch, weil er so anders ist. Man redet lieber über ihn, statt mit ihm. Das reicht Glitzer. Er beschließt das Rabenland zu verlassen. Das Hörspiel kann man hier hören: Raben sind schwarz

Weitere Beiträge ...