• Startseite
  • Schulleben
  • Beeinflusst die Form eines Brennstoffes die Verbrennung? Verbrennen Synthetik- und Naturfasern anders?

Naturwissenschaftliches Experimentieren in der Klasse 3b

 

Warum werden die Blätter im Herbst bunt? Mit dieser Frage beschäftigt sich momentan die Klasse 3b. Wir haben schon einiges über Chlorophyll herausgefunden, welches z.B. die Blätter im Frühling und Sommer grün aussehen lässt. Stecken aber noch mehr Farbstoffe in einem grünen Blatt oder werden die Farbstoffe erst im Herbst gebildet? Das haben wir heute überprüft. Dank der tollen Ausstattung der Schule mit Laborgeräten (Wir kennen jetzt z.B. Reagenzgläser, Erlenmeyerkolben, Bechergläser und Pipetten) und der wunderbaren Unterstützung der Eltern beim Bereitstellen von Mörsern und Pistillen konnten wir richtig professionell experimentieren.

Als erstes wurden in Gruppen grüne Blätter in kleine Stücke zerschnitten und in Mörser gegeben.

 Danach wurden diese Stücke mit dem Pistill nochmal gut zerrieben. In der Gruppenarbeit fiel uns die Arbeit ziemlich leicht. Die zerriebenen Massen füllten wir in Bechergläser.

 Mit einem Extraktionsmittel aus einem Erlenmeyerkolben wurden dann die Farbstoffe entzogen.

 

 Nun konnten wir beobachten wie die Farbstoffe das Filterpapieren verfärbten. Wir stellten fest:

          

 In einem grünen Blatt befindet sich nicht nur Chlorophyll (Blattgrün), sondern auch gelbe und orangene Farbstoffe! Die Farben des Herbstes sind also zum Teil auch schon vor dem Herbst in den Blättern. Zwei Mörser stehen jetzt auch dauerhaft der Schule zur Verfügung, sodass weitere Experimente folgen können. Vielen Dank dafür an das Engagement der Eltern!