Zu Besuch bei der Feuerwache 4 in Eibach

Am 18.1. besuchte die Klasse 3e die Feuerwache 4 in Eibach. Dort erklärten Feuerwehrmann Christian und seine Kollegen, was man bei einem Brand beachten muss und welche verschiedenen Brände es gibt. Die Feuerprofis aus der 3 e staunten nicht schlecht: Ich war überrascht, dass ein Feuer in wenigen Minuten 700-800 Grad heißt werden kann" schrieb ein Schüler nach dem Feuerwehrbesuch.

 

 

Anschließend durften die Kinder Christian ihre Fragen stellen. Aus welchem Material ist die Schutzkleidung?" Wieviel wiegt das schwerste Löschfahrzeug?" Wie viele Einsätze habt ihr pro Woche?"...Christian lachte: Ihr bringt mich ganz schön ins Schwitzen mit euren Profifragen". Um auch einen Eindruck vom Alltag eines Feuerwehrmannes der Berufsfeuerwehr zu geben, ging es danach weiter in die Schlafräume und die Küche. Dort waren die Töpfe riesig, schließlich wird hier für 24 hungrige Feuerwehrmänner gleichzeitig gekocht.

 

Der Höhepunkt des Besuches war für die 3e aber ganz klar die Fahrt mit dem Feuerwehrwagen mit Blaulicht und Martinshorn. Die Sirene war gar nicht so laut, man konnte sich noch unterhalten. Wenn man draußen stand, war es viel lauter" wunderten sich einige Kinder nach der wilden Fahrt. Dann ging es auch schon wieder zurück zur Schule, wo alle noch begeistert über die vielen spannenden Eindrücke sprachen.

 

Vielen Dank an die fleißigen Feuerwehrleute der Feuerwache 4 für einen unvergesslichen Tag von den Feuerprofis der 3e!