Die ehemaligen Viertklässler verewigen sich – mit den Digicams

Das Schuljahr 2016/17 neigt sich dem Ende zu und unsere Viertklässler aus den Klassen 4a (Frau Gegenfurtner), 4b (Frau Sonntag), 4c (Frau Russo) und 4d (Frau Günther) wollten sich nicht nur verabschieden, sondern auch etwas von sich in der alten Schule zurücklassen. Deshalb entstand das Medienprojekt „Wir machen Fotos von unserem Lieblings-Grundschul-Gegenstand“ mit den schuleigenen Digitalkameras.

Jedes Kind machte ein Foto von einem Gegenstand oder einer Situation, die es mit der schönen Grundschulzeit verband: Das konnte der Zirkel oder das Geodreieck sein, oder aber das Federmäppchen. Viele fotografierten auch die Sportschuhe oder kleine Glücksbringer, die sie bei den vielen Probearbeiten bei sich hatten, die in der vierten Klasse bis zum Übertritt geschrieben wurden. Nun sind die Fotos als „Erinnerungswand an die Viertklässler 2016/17“ im Altbau im Treppenhaus zu bewundern. Wer von den Viertklasseltern möchte, kann also am letzten Schultag nach der Abschlussfeier einmal unsere „Erinnerungsfotowand“ im Altbau anschauen. Natürlich ist auch ein Besuch im kommenden Schuljahr gern gesehen. Schön, dass unsere Viertklässler sich so mit Ihrer alten Eibacher Grundschule identifizieren.

 Wir Viertklasslehrerinnen – und auch die gesamte Schulfamilie - wünschen unseren „Großen“ alles erdenklich Gute für die weitere schulische Zukunft!

 Aus den Klassen 4a, 4b, 4c und 4d hier einige der Erinnerungsfotos an die Grundschulzeit