Ein Ausflug ins Mittelalter

Am 6.12.2017 machte sich die Klasse 4e mit Frau Meggendorfer und vier Praktikantinnen auf den Weg in das Germanische Nationalmuseum. Auf dem Weg zum GNM sah die Klasse viele bekannte Bauwerke: Tiergärtnertor, Albrecht-Dürer-Haus, die Nürnberger Burg, die Sebalduskirche, die Frauenkirche und die Lorenzkirche. Auf einem Stadtplan wurde die wichtigsten Sehenswürdigkeiten markiert.

Im Museum angekommen, erfuhr die Klasse viel über das Leben im Mittelalter. Anhand verschiedener Quellen wurde zum Beispiel erarbeitet, welche Kleidung damals getragen wurde. Die Kinder erfuhren, dass viele Knöpfe ein Zeichen für Reichtum waren. Die Museumpädagogin berichtete auch über die damaligen Essgewohnheiten.

Am Ende durfte die Klasse dann gemeinsam ein mittelalterliches Müsli zubereiten. Dazu wurden Körner gemahlen, Nüsse geknackt und Äpfel geschält. Verfeinert wurde dieser Brei mit Honig und Zimt.

Alle Schüsseln waren am Ende leer.

(Ein gemeinschaftlicher Bericht der Klasse 4e)