Zu Besuch bei der Feuerwehr 4

Am Freitag vor den Osterferien besuchte die Klasse 3b die Feuerwache 4 in Eibach. In der größten Feuerwache Nürnbergs überraschten Mehlexplosionen, verschafften Wärmebildkameras den Durchblick und eine Rutschpartie hielt alle in Atem!

Zwei erfahrene Feuerwehrmänner nahmen uns im Empfang und führten uns vorbei an ehemaligen Einsatzfahrzeugen in den Kern der Feuerwache. Eine darauffolgende Präsentation diente der Aufarbeitung wichtiger Informationen wie die Notrufnummer und das Beantworten der W-Fragen. Hier konnten die Kinder mit ihrem Wissen zum Thema Feuer beispielweise mit Erklärungen des Verbrennungsdreiecks glänzen. Interessant waren besonders die Videos, die unterschiedliche Feuerphänomene veranschaulichten. Wusstet ihr, dass sich sogar haushaltsübliches Mehl entzünden kann?

Nach der Theorie folgte die Praxis, in der wir nach einem Rundgang durch das Quartier der Berufsfeuerwehrmänner und der Inspektion der Rutschstange schließlich zu den Einsatzfahrzeugen gelangten. Hier mussten die Feuerwehrmänner Fragen über Fragen zu Einsätzen und Ausrüstung der Fahrzeuge beantworten, z. B. Wie hoch kann die längste Leiter in Eibach ausgefahren werden? (30 Meter)

Zum besonderen Abschluss durften die Kinder selbst im Löschfahrzeug Platz nehmen und sich begleitet von Blaulicht bereit für den Einsatz machen. Beeindruckt von den spannenden Einblicken in die Abläufe der Feuerwache 4 kehrte die Klasse 3b voller Vorfreude auf die Osterferien zurück in den Fürreuthweg.