• Startseite
  • Schulleben
  • Beeinflusst die Form eines Brennstoffes die Verbrennung? Verbrennen Synthetik- und Naturfasern anders?

Eine Reise in die Bayerische Musikakademie in Hammelburg

Vincent Russo, der Sohn von unserer Lehrerin Frau Russo, berichtet in diesem Artikel über den musikalischen Schullandheimaufenthalt der Klasse 3d. Hier traf die Klasse einen richtigen Star: den berühmten Kindermusiker Rolf Zuckowski, der gemeinsam mit ihnen musizierte. Doch das war nicht das einzige Highlight!

Nachdem wir, die Klasse 3d, Frau Russo und ich, Vincent Russo, Sohn und Begleitperson, vom Schulhaus in Eibach abfuhren und pünktlich an der Bayerischen Musikakademie ankamen, wurden wir auch schon vom Musifit Team begrüßt und in gemischte Gruppen eingeteilt.
Nach der Begrüßung ging es zum gemeinsamen Mittagessen, worauf dann das geplante Programm folgte.
Die 3 Gruppen hatten eine Menge Spaß bei Sing-, Tanz- und Instrumenten-Workshops. Das Gelernte wurde dort am letzten Tag vor Publikum mit viel Begeisterung vorgetragen.

 
Ein Highlight war mit Sicherheit die Wanderung zu einer mittelalterlichen Burg, auf der wir eine schöne Führung bekamen.
Im Anschluss trugen dort die einzelnen Klassen ihre zuhause einstudierten Auftritte vor.
Dazu hatten wir Besuch von einem sehr netten Falkner, der uns viele interessante Dinge über unsere heimischen Greifvögel erklärte. Insbesondere Reka aus der 3d durfte einen ganz besonderen Moment genießen. Sie hatte die wundervolle Aufgabe ein aufgepäppeltes Turmfalkenweibchen, welches dann ihren Namen bekam, in die Freiheit zu entlassen.



Zusammengefasst waren es tolle drei Tage für die Kinder, wobei sie einen umfassenden Einblick in die Welt der Musik bekamen und einiges gelernt haben.