Wir basteln für Halloween

In der Woche vor den Ferien hat die 4a ihr Klassenzimmer passend zu Halloween geschmückt. Pauline und Julia berichten darüber.

Die Klasse 4a bastelt für Halloween


Wir sind die Klasse 4a und basteln für Halloween gruselige Monster, unheimliche Kürbisse, Hexenhäuser und vieles mehr.
Das hat richtig viel Spaß gemacht.
Wir haben ordentlich und fleißig gearbeiten und es sind tolle Ergebnisse entstanden.

(Ein Bericht von Julia)

 

Die Basteleien der Klasse 4a

 

Die Klasse 4a hat am 27.10.15 und am 29.10.15 Halloween-Klassenzimmerschmuck gebastelt.

 

Am Dienstag haben wir Geistergirlanden aus weißem und grauem Papier geschnitten und gruselige Gesichter darauf gemalt.

 


Außerdem konnten wir ein Geister- und Hexenhaus ausschneiden.Das Haus hatte eine Tür und einige Fenster. Dahinter konnte man buntes Transparentpapier kleben. Wenn man es dann ans Fenster oder in das Licht gehalten hat, haben die Transparentpapier-Farben geleuchtet. Fast dasselbe haben wir mit einem orangenen Kürbis gemacht: 1. Ausgeschnitten, 2. Transparentpapier dahinter geklebt und 3. ans Licht gehalten.

 

Am Donnerstag konnten wir wieder den „ leuchtenden Kürbis“ basteln.

 

Wir hatten aber auch die Möglichkeit, kleinere Monster selber zu gestalten und auszumalen. Die Monster haben wir dann ausgeschnitten und auf grüne, schwarze, braune oder rote Pappe geklebt. Zum Schluss konnte man auf die Pappe noch ein paar Spinnenweben malen.

 

Was mir persönlich am besten gefallen hat, waren die Gespenster. Sie bestanden aus einem Plastikbecher, weißem Krepp-Papier und normalem weißem Papier.

Auf den Becher haben wir mit einem schwarzen Filzstift Augen und auch einen Mund gemalt. Dann haben wir aus Krepp-Papier lange, dünne Streifen geschnitten und sie in den Becher geklebt. Oben in den Becher wurde dann noch ein Loch hineingestochen und ein Draht durchgesteckt, zugeknotet und fertig war das Gespenst.

Dazu passend haben wir das Hörbuch „Das kleine Gespenst“ angehört.